Service & Tipps

Sparen für das Alter – wie geht das?

Eingestellt: 27. Juli 2016 um 14:21   /   Basiswissen, Service & Tipps

Die Frage klingt einfach. Ist sie aber wirklich so leicht zu beantworten, wie Experten bzw. solche die behaupten, welche zu sein, uns weismachen möchten? Liest man die einschlägigen Ratgeber, ergibt sich folgender doch recht einfache Ablauf: Sparziel bzw. Rentenlücke festlegen Berater auswählen Anlageprodukt auswählen Beitrag berechnen Sparen bis zur Rente Lebensabend genießen Das sagen nicht […]

weiter

Das Jahr der Ängste – auch Angst vor sinkendem Lebensstandard im Alter nimmt zu

Eingestellt: 19. Juli 2016 um 13:59   /   Service & Tipps

Alarmierende Nachrichten über Terroranschläge und gewaltbereite Extremisten, harte Auseinandersetzungen über die Flüchtlingskrise und die Einwanderungspolitik: Die aktuellen politischen Themen treiben die Sorgen der Deutschen auf Spitzenwerte – so das Ergebnis der repräsentativen R+V-Studie „Die Ängste der Deutschen 2016“. Aber auch Ängste im Bereich Altersvorsorge haben deutlich zugenommen. „Nie zuvor im Laufe unserer Umfragen sind die […]

weiter

Geschenkter Gaul statt Umverteilung von unten nach oben – Die Fallstricke der betrieblichen Altersvorsorge

Eingestellt: 14. Januar 2016 um 14:14   /   Expertentalk, Service & Tipps

Vor mehr als 10 Jahren habe ich bei meinem damaligen Arbeitgeber Stiftung Warentest eine Spezialausgabe zur betrieblichen Altersvorsorge auf den Weg gebracht. Wir hatten festgestellt, dass Millionen von Arbeitnehmern Geld in eine betriebliche Altersvorsorge einzahlen. Dass sie sich aber, wie auch viele Arbeitgeber, im Dschungel der betrieblichen Altersvorsorge nicht gut zurechtfinden. Geld auf ein Konto […]

weiter

Die richtige Altersvorsorge: Betriebsrente punktet, wenn der Chef mitspielt

Eingestellt: 31. August 2015 um 11:24   /   Service & Tipps

Die betriebliche Altersvorsorge lohnt sich für Angestellte fast immer, wenn der Chef etwas dazuzahlt. Das geht aus einem Vergleich des gemeinnützigen Online-Verbrauchermagazins Finanztip hervor. Die Experten haben drei gängige Formen der Altersvorsorge gegeneinander gerechnet: die Riester-Rente, die betriebliche Altersvorsorge (bAV) und die private Altersvorsorge in Form einer Rentenversicherung. In einem Musterfall hat ein 35-jähriger gut […]

weiter

bAV ist sicher vor Hartz IV

Eingestellt: 9. August 2015 um 13:48   /   Service & Tipps

Wer Arbeitslosengeld II bezieht, muss zunächst seine Ersparnisse aufbrauchen. Manch Geringverdiener stellt daher das Sparen ganz generell in Frage. Doch der Staat gewährt gerade bei der Altersvorsorge großzügige Ausnahmen. Wird der Arbeitnehmer arbeitslos, ist die betriebliche Altersvorsorge (bAV) in der Regel vor dem Staat sicher. Solange Sparer nur das Arbeitslosengeld I erhalten, sind sie nämlich […]

weiter

Altersvorsorge: Kein Grund zur Panik – oder besser doch?

Eingestellt: 18. Juni 2015 um 13:54   /   Service & Tipps

Die fehlende Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird immer wieder als ein Hemmnis bei der Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge genannt. Wer an dieser Stelle ansetzt übersieht allerdings die Tatsache, dass die Herausforderung schon viel früher beginnt – bei der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Altersvorsorge allgemein, wie verschiedene Umfragen und Untersuchungen immer wieder belegen. Findet […]

weiter

Väter in Elternzeit – Wie sich der Elterngeldbezug auf die Rente auswirkt

Eingestellt: 16. März 2015 um 07:40   /   Service & Tipps

Windeln wechseln, Brei kochen, Bauklötze stapeln: Sich für einen längeren Zeitraum um den Nachwuchs zu kümmern, ist für immer mehr Väter eine Option. Dennoch sind nach wie vor viele Väter unsicher, ob ihnen bei ihrer späteren Rente wegen der Zeiten mit Elterngeldbezug finanzielle Einbußen drohen. Wie lange in Elternzeit? Immer öfter wünschen sich nicht nur […]

weiter

Guter Vorsatz private Vorsorge

Eingestellt: 23. Februar 2015 um 11:33   /   Service & Tipps

Die Rente scheint in weiter Ferne? Dennoch sollte sich jeder Berufstätige bereits heute Gedanken über seinen Ruhestand machen und Versorgungslücken schließen. Eine Postbank-Studie zeigt: Private Vorsorge ist noch keine Selbstverständlichkeit. 48 Prozent der Deutschen zwischen 50 und 59 Jahren wollen sich im neuen Jahr um ihre private Altersvorsorge kümmern, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Von […]

weiter