Arbeitnehmer

Tiefe Kluft zwischen Frauen und Männern bei der Rente

Eingestellt: 16. März 2016 um 11:37   /   Basiswissen

Der Lohnrückstand von Frauen ist in Deutschland mit konstant 22 Prozent sehr groß im europäischen Vergleich. Doch schaut man auf die Renten, fällt der Abstand noch weitaus gravierender aus. Das konstatieren Dr. Christina Klenner, Gender-Expertin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, sowie Dr. Peter Sopp und Dr. Alexandra Wagner vom Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt […]

weiter

Altersvorsorge im Zinstief: Folgen der Zinspolitik steigern Bedarf an Marktbeobachtung

Eingestellt: 15. März 2016 um 19:21   /   Basiswissen

Gemeinsam mit Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, sowie mit Expertinnen und Experten aus Politik, Finanzwirtschaft und Verbraucherschutz diskutiert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zum Weltverbrauchertag am 15. März über das Thema Altersvorsorge. Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Zinstief und die Rolle der Marktbeobachtung durch den Marktwächter Finanzen. Bei der […]

weiter

Vom Nachbarn lernen? Vergleich der Reformen der Rentensysteme in Deutschland und Österreich

Eingestellt: 15. Januar 2016 um 15:32   /   Basiswissen

Deutschland und Österreich sind sich sozial, wirtschaftlich und politisch sehr ähnlich. Trotzdem sind die beiden Länder bei den Reformen ihrer Rentensysteme ganz unterschiedliche Wege gegangen. In Österreich konzentriert sich die Altersversorgung nach wie vor weitgehend auf die umlagefinanzierte Gesetzliche Rentenversicherung (GRV), in die auch die Selbständigen einbezogen wurden und deren Bestimmungen schrittweise für Beamte zur […]

weiter

Geschenkter Gaul statt Umverteilung von unten nach oben – Die Fallstricke der betrieblichen Altersvorsorge

Eingestellt: 14. Januar 2016 um 14:14   /   Expertentalk, Service & Tipps

Vor mehr als 10 Jahren habe ich bei meinem damaligen Arbeitgeber Stiftung Warentest eine Spezialausgabe zur betrieblichen Altersvorsorge auf den Weg gebracht. Wir hatten festgestellt, dass Millionen von Arbeitnehmern Geld in eine betriebliche Altersvorsorge einzahlen. Dass sie sich aber, wie auch viele Arbeitgeber, im Dschungel der betrieblichen Altersvorsorge nicht gut zurechtfinden. Geld auf ein Konto […]

weiter

Das Armutsrisiko im Alter steigt regional unterschiedlich

Eingestellt: 14. Oktober 2015 um 15:14   /   Basiswissen

In welchen Bundesländern ältere Menschen besonders armutsgefährdet sind zeigt eine Studie. Sie benennt zudem soziale Gruppen, denen im Alter am ehesten Armut droht. Der Anteil der über 65-Jährigen, die im Alter armutsgefährdet sind, nimmt in Deutschland zu. Während 2006 jeder zehnte Ältere von Altersarmut bedroht war, galt das 2013 schon für jeden siebten. Besonders häufig […]

weiter

Von Spreu und Weizen – ÖKO-Test zur Entgeltumwandlung

Eingestellt: 2. September 2015 um 15:47   /   Basiswissen

Die Zeitschrift ÖKO-Test bewertet in Ihrer Septemberausgabe in wie weit sich Produkte der betrieblichen Altersvorsorge in Form von Entgeltumwandlung wirklich lohnen. Das Ergebnis, in Bezug auf ein auskömmliches Einkommen im Alter ist ziemlich eindeutig ausgefallen: „Das Gros der Tarife zur Entgeltumwandlung kann diesen Anspruch nicht erfüllen“. Der Test macht aber auch auf weitere Mankos aufmerksam: […]

weiter

Die richtige Altersvorsorge: Betriebsrente punktet, wenn der Chef mitspielt

Eingestellt: 31. August 2015 um 11:24   /   Service & Tipps

Die betriebliche Altersvorsorge lohnt sich für Angestellte fast immer, wenn der Chef etwas dazuzahlt. Das geht aus einem Vergleich des gemeinnützigen Online-Verbrauchermagazins Finanztip hervor. Die Experten haben drei gängige Formen der Altersvorsorge gegeneinander gerechnet: die Riester-Rente, die betriebliche Altersvorsorge (bAV) und die private Altersvorsorge in Form einer Rentenversicherung. In einem Musterfall hat ein 35-jähriger gut […]

weiter

Altersvorsorge: Sorgenkind Nr. 1 der Deutschen

Eingestellt: 10. August 2015 um 13:55   /   Basiswissen

Besonders das Thema der individuellen finanziellen und pflegebezogene Altersversorgung beeinträchtigt die Lebenszufriedenheit der Deutschen. Auch im Hinblick auf den gesellschaftlichen Bereich dominieren Sorgen aus dem sozialen und ökonomischen Bereich, wie die Wirtschaftslage, die Entwicklung der Kriminalität und die Sorge um zunehmende soziale Ungleichheit. Auf der Basis der repräsentativen Bevölkerungsbefragung „Barometer Sicherheit in Deutschland“ (BaSiD) untersuchte […]

1 Kommentar weiter

bAV ist sicher vor Hartz IV

Eingestellt: 9. August 2015 um 13:48   /   Service & Tipps

Wer Arbeitslosengeld II bezieht, muss zunächst seine Ersparnisse aufbrauchen. Manch Geringverdiener stellt daher das Sparen ganz generell in Frage. Doch der Staat gewährt gerade bei der Altersvorsorge großzügige Ausnahmen. Wird der Arbeitnehmer arbeitslos, ist die betriebliche Altersvorsorge (bAV) in der Regel vor dem Staat sicher. Solange Sparer nur das Arbeitslosengeld I erhalten, sind sie nämlich […]

weiter

Kostentransparenz der betrieblichen Altersvorsorge für die Deutschen wichtiger als Rendite

Eingestellt: 24. Juni 2015 um 14:12   /   Basiswissen

Die Deutschen schätzen die betriebliche Altersvorsorge (bAV) als sehr wichtig für eine ausreichende finanzielle Absicherung im Alter ein. Entsprechend würde fast jeder Zweite der bAV künftig ein stärkeres Gewicht als bisher einräumen. Die Rendite der bAV ist den Deutschen dabei deutlich weniger wichtig als Kostentransparenz. Die aktuellen Kosten werden vielfach als zu hoch empfunden, zudem […]

weiter