bAV als HR-Instrument, bAV-Branche

Das unterschätzte Potenzial der bAV

Anzeige

Eingestellt: 6. November 2018 um 09:24   /   durch   /   Kommentare (0)

Von der Betriebsrente profitieren die Arbeitnehmer, da sie so zusätzlich zur gesetzlichen Rente für ihren Ruhestand sparen können – oft auch mit Unterstützung des Arbeitgebers. Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz sollte die bAV weiter gestärkt werden. Doch so richtig kommt sie nicht in Fahrt. Schade auch für Unternehmen, denn sie können die bAV sehr gut als Instrument zur Mitarbeiterbindung einsetzen.

Seit Anfang des Jahres ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz nun in Kraft. Doch die Unternehmen zögern noch bei den neuen Fördermöglichkeiten und dem Sozialpartnermodell. Experten sprechen von einem reinen Anbietermarkt, auf dem eher abgewartet wird als selbst aktiv zu werden. So gibt es zum Beispiel bisher immer noch keinen Tarifvertrag, in dem das Sozialpartnermodell bereits verankert ist.

Die Mehrheit bleibt beim Bewährten

Große Unternehmen bleiben bei der bAV, die sie und ihre Mitarbeiter bereits kennen. Kleinere Unternehmen sind oft nicht tarifgebunden und fühlen sich von den Neuerungen, zum Beispiel dem Sozialpartnermodell, übergangen. Dabei scheint tatsächlich die Größe des Unternehmens für das bAV-Angebot maßgeblich entscheidend zu sein. Werden weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigt, gibt es nur bei 28 Prozent der Mitarbeiter bAV-Anwartschaften. Bei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern liegt der Anteil bei 44 Prozent.

Anzeige

Information tut Not

Immer noch gibt es auch die Arbeitgeber, die sich zu wenig mit der betrieblichen Altersversorgung auskennen und ihren Mitarbeitern aus diesem Grund keine entsprechenden Angebote machen. Das ist nicht nur ein Nachteil für die Mitarbeiter, sondern auch für das Unternehmen. Denn durch ein modernes bAV-Konzept kann eine Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer entstehen.

bAV als HR-Instrument

Die Mitarbeiter schätzen eine gute Betriebsrente sehr. Studien bestätigen immer wieder aufs Neue den hohen Stellenwert. Für Mitarbeiter ist die bAV sogar so wichtig, dass sie durch die Betriebsrente treu zu ihrem Arbeitgeber stehen. Auch für die Mitarbeitergewinnung kann die bAV gezielt eingesetzt werden. Gerade kleinere Unternehmen können damit im sogenannten War for Talents punkten und bei umworbenen Arbeitnehmern die Nase vorne haben.

Unser TOP-Thema für Sie!

Kennen Sie den Stellenwert der betrieblichen Altersversorgung für die Personalabteilung? In den Monaten November und Dezember wird „bAV als HR-Instrument“ das TOP-Thema im dbr-Webmagazin sein. Wir werden Sie in diesem Zeitraum über das Potenzial der bAV in Unternehmen informieren.

Wie immer laden wir Sie ein, sich über die Kommentarfunktion der jeweiligen Beiträge an der Berichterstattung zu beteiligen und uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung und einen regen Austausch!

Das TOP-Thema „bAV als HR-Instrument“ interessiert Sie? Lesen Sie hier mehr dazu:

 

Bild: pixabay

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website