bAV in den Medien

bAV in den Medien

Anzeige

Eingestellt: 8. Oktober 2018 um 10:19   /   durch   /   Kommentare (0)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung (bAV) im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

Zuschuss mit Umwegen

(Deutsches Institut für Altersvorsorge, 04.10.2018)

Ab 2022 sollen Arbeitgeber auch bei bestehenden Betriebsrentenverträgen Sozialversicherungsbeiträge, die sie durch die Entgeltumwandlung ihrer Arbeitnehmer sparen, ebenfalls in die jeweilige Direktversicherung, Pensionskasse oder in den Pensionsfonds einzahlen. Doch das könnte häufig gar nicht so ohne weiteres möglich sein.

Hier geht es zum Artikel: dia-vorsorge.de/bAV

 

Thema: Altersvorsorge

Wie sich die Lebenserwartung in Ost und West entwickelt hat

(VersicherungsJournal, 02.10.2018)

Ist die Lebenserwartung in Ost- und Westdeutschland inzwischen angeglichen? Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) hat sich die Entwicklung der Lebenserwartung der Menschen in Ost- und Westdeutschland vom Jahr des Mauerfalls 1989 bis 2015 angeschaut.

Hier geht es zum Artikel: versicherungsjournal.de/Lebenserwartung

 


Anzeige

Thema: Altersvorsorge

Altersvorsorge: So viel Geld können Anlegerfehler kosten

(AssCompact, 02.10.2018)

Altersvorsorge ist nicht gleich Altersvorsorge. Und so machen Anleger bei der langfristigen Vorsorge regelmäßig Fehler. Wie teuer diese werden können, hat das Financial Planning Standards Board (FPSB) Deutschland nun an einigen Beispielen aufgezeigt.

Hier geht es zum Artikel: asscompact.de/Anlegefehler


Thema: Digitalisierung

Datacenter in die Cloud migrieren – das müssen Sie beachten

(Computerwoche, 02.10.2018)

Die eigene IT beziehungsweise ein Datacenter in eine Cloud zu migrieren, erfordert in der Regel eine Multi-Cloud-Lösung. Zudem muss bei der Cloud-Migration – wie im physischen IT-Umfeld – Einiges beachtet werden.

Hier geht es zum Artikel: computerwoche.de/Cloud


Bild: gena96/Fotolia.com

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website