Aktuelles

19. Handelsblatt Jahrestagung Betriebliche Altersversorgung 2018

Eingestellt: 2. Februar 2018 um 09:23   /   durch   /   Kommentare (1)

Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) beschäftigt Versicherer, Versorgungs- und Pensionskassen sowie Unternehmen gleichermaßen. Das BRSG ist zum 01.01.2018 in Kraft getreten und zielt darauf ab, die Betriebsrente insbesondere auch in kleinen und mittleren Unternehmen weiter zu verbreiten.

Doch kann das Gesetz wirklich zur Verbesserung der Alterssicherung beitragen? Welche Herausforderungen bringt das BRSG, insbesondere durch das neu eingeführte Sozialpartnermodell mit sich? Bieten die neuen Regelungen genügend Transparenz gegenüber den Arbeitnehmern?

Diese und viele weitere aktuelle Fragestellungen rund um die bAV diskutieren die wichtigsten Vertreter aus Unternehmen sowie Versorgungs- und Pensionskassen bei der 19. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ vom 12. bis 14. März 2018 in Berlin. Das dbr-Webmagazin ist, wie bereits in den Vorjahren, als Medienpartner Vorort und wird laufend über die Tagung berichten.

Weitere Themen: Digitalisierung, De-Risking und Ausfinanzierung

Unter der fachlichen Leitung und Moderation von Prof. Gregor Thüsing (Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit, Universität Bonn), Heribert Karch (Vorsitzender des Vorstandes der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.; Geschäftsführer der MetallRente) und Dr. Michael Paulweber (Managing Director Technology and Administration Solutions Western Europe and CEEME Willis Towers Watson GmbH) widmen sich die rund 350 bAV-Entscheider neben dem BRSG unter anderem aktuellen Fragestellungen zu den Themen Digitalisierung, De-Risking und Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen und innovative Kapitalanlagekonzepte für die alte und neue bAV.

Wichtiges Branchentreffen

Die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ ist das größte unabhängige Treffen zur betrieblichen Altersversorgung. Mehr als 60 Redner und Diskussionsteilnehmer sprechen in Keynotes, Impulsvorträgen, Spezialforen und zahlreichen Podiumsdiskussionen über die Themen, die die Branche bewegen. Zu den Keynote-Sprechern vor Ort zählen Dr. Rainer Dulger (Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall), Dr. Kai Beckmann (Präsident, Bundesarbeitgeberverband Chemie; Mitglied der Geschäftsleitung, Merck) und Andrea Kocsis (Mitglied des ver.di Bundesvorstands).

Verleihung des Diamond Star bAV 4.0

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr werden auch bei der 19. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ herausragende digitale Innovationen und Automatisierung in der betrieblichen Altersversorgung mit dem Diamond Star ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird in den beiden Kategorien „Gestaltung effizienter Prozesse“ und „verbesserte Kommunikation“ vergeben.

Melden Sie sich an

Termin und Verwanstaltungsort:

12. bis 14. März 2018
Hotel Pullman Schweizerhof, Berlin

Anmeldung und Information:

Telefon: 0211 96 86-33 45 (Svitlana Görden)
E-Mail: anmeldhb@euroforum.com

Weitere Informationen finden Sie hier

Kommentare (1)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website

  • 5. Februar 2018 um 10:51 Norbert Wichmann

    Es ist doch erschreckend, wie resistent die Politik auf das Recht der Altersvorsorgenden reagiert! Seit 2004 werden Altverträge der betrieblichen Direktversicherung mit bis zu 3X Sozialbeiträge beaufschlagt. Der Aufschrei der Altersvorsorgenden ist gewaltig, aber die GroKo beschäftigt sich mit vielen Erneuerungen, um von diesem Thema abzulenken!

    Reply