bAV in den Medien

bAV in den Medien

Eingestellt: 6. November 2017 um 11:26   /   durch   /   Kommentare (0)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung (bAV) im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

BRSG als Turbo für den bAV-Vertrieb?

(VersicherungsJournal, 30.10.2017)

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz tritt zum 01.01.2018 in Kraft. Die Versicherungsbranche ist zuversichtlich, dass die betriebliche Altersversorgung (bAV) dadurch einen Schub erhält – und zwar gleichermaßen für die herkömmliche bAV als auch für die neue Variante über einen Tarifvertrag der Sozialpartner. So jedenfalls hieß es auf der Maklermesse DKM.

Hier geht es zum Artikel: versicherungsjournal.de/BRSG

 

Thema: Altersvorsorge

Politisches Gerangel um Europa-Rente

(Versicherungswirtschaft heute, 03.11.2017)

Das Pan-European Pension Produkt (PEPP) wird aktuell viel diskutiert. Die Anpreisung klingt schon einmal vielversprechend: Die Europa-Rente soll schlanker, einfacher und transparenter werden. So weit, so gut. Doch es gibt Nachbesserungsbedarf von verschiedenen Seiten. Aktuell befasste sich der Bundesrat mit dem Thema, die Länderkammern sehen erheblichen Handlungsbedarf.

Hier geht es zum Artikel: versicherungswirtschaft-heute.de/PEPP

 

Thema: Altersvorsorge

Warum die Rente mit 63 die falsche Baustelle ist

(Süddeutsche Zeitung, 01.11.2017)

Die neue Regierung steht noch nicht einmal und schon geht es wieder heiß her beim Thema Rente. Jens Spahn, CDU, fordert die Abschaffung der Rente mit 63 Jahren. Manuela Schwesig weist diese Forderung vehement zurück. Nun ist die Diskussion vollends entbrannt. Dabei gäbe es eigentlich auch noch andere wichtige Diskussionspunkte zum Thema Rente…

Hier geht es zum Artikel: sueddeutsche.de/Rente

 

Thema: Digitalisierung

Das böse Erwachen beim Blick auf das Rentenkonto

(Welt, 28.10.2017)

Zwei von drei Deutschen wissen nicht, wie viel Geld ihnen im Ruhestand zur Verfügung stehen wird – und sind daher nicht motiviert, sich mit dem Thema Altersvorsorge zu befassen oder selbst vorzusorgen. Um mehr Transparenz bei den Alterseinkünften zu gewinnen und damit Altersarmut zu bekämpfen, werden die Forderungen nach einem digitalen Rentenkonto immer lauter. Andere Länder haben es vorgemacht, so haben zum Beispiel Schweden und Niederlande bereits die Rente digitalisiert.

Hier geht es zum Artikel: welt.de/Rentenkonto


Bild: gena96/Fotolia.com

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website