bAV in den Medien

bAV in den Medien

Eingestellt: 11. September 2017 um 11:38   /   durch   /   Kommentare (0)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung (bAV) im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

Was Großbritannien besser macht

(Pfefferminzia, 06.09.2017)

Über den Tellerrand zu schauen kann sehr lehrreich sein. Während in Deutschland Arbeitnehmer darauf warten, dass die Betriebsrente durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz flächendeckender verbreitet wird, sind die Briten diesen Schritt schon längst gegangen. In Großbritannien ist bereits eine weitgehend verpflichtende bAV erfolgreich umgesetzt. Was können wir von den Briten lernen?

Hier geht es zum Artikel: pfefferminzia.de/Betriebsrente

 

Thema: Altersvorsorge

Die Rente mit 67 wird nicht reichen – egal was Merkel sagt

(Süddeutsche Zeitung, 06.09.2017)

Angela Merkel lehnt die Rente mit 70 ab. Doch Experten sind sich einig, dass langfristig alle länger arbeiten müssen, um die gesetzliche Rente zu finanzieren. Akut wird das Problem aber erst ab 2030. Und ob Angela Merkel dann noch Politik machen wird, ist fraglich.

Hier geht es zum Artikel: sueddeutsche.de/Rente

 

Thema: Altersvorsorge

Rente: Jeder Zweite sieht Verantwortung beim Staat

(Versicherungswirtschaft heute, 06.09.2017)

Die Deutschen geben die Verantwortung für ihre Rente ab. Sie sehen den Staat hier in der Pflicht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von YouGov. Wunsch und Wirklichkeit gehen aber weit auseinander. Immerhin sehen sich 41 Prozent der Befragten zum Teil selbst in der Verantwortung, den eigenen Lebensstandard im Alter zu sichern.

Hier geht es zum Artikel: versicherungswirtschaft-heute.de/Rente


Thema: Digitalisierung

Deutsche Unternehmen überschätzen sich bei Datenschutz-Grundverordnung

(Wirtschaftswoche, 06.09.2017)

Auch bei diesem Thema gehen Wunsch und Wirklichkeit weit auseinander. Im Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Auch wenn viele Unternehmen beteuern, dass sie mit den Vorbereitungen im Zeitplan sind, entspricht das bei näherem Hinsehen nicht der Wirklichkeit. Der Countdown läuft…

Hier geht es zum Artikel: wiwo.de/Datenschutz


Bild: gena96/Fotolia.com

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website