bAV in den Medien

bAV in den Medien

Eingestellt: 13. Februar 2017 um 14:01   /   durch   /   Kommentare (2)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersvorsorge im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit, kann die Altersvorsoge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

Diese 3 Forderungen stellt der Bundesrat an die bAV-Reform

(DAS INVESTMENT, 10.02.2017)

Der Entwurf für das Betriebsrentenstärkungsgesetz war am Freitag, 10.02., Thema im Bundesrat. Im Vorfeld hatten die zuständigen Ausschüsse erheblichen Korrekturbedarf attestiert. Zahlreiche Kritiker hatten auf einschneidende Kurskorrekturen gehofft, doch der Bundesrat hat nur wenige Forderungen gestellt.

Hier geht es zum Artikel: dasinvestment.com/bAV-reform

 

Thema: Altersvorsorge

Spiel mit der Angst

(F.A.Z., 03.02.2017)

Nach wie vor ist das Thema Altersarmut in allen Köpfen und wird medial immer wieder zum Besten gegeben. Parteien, allen voran DIE LINKE, warnen – ebenso wie Gewerkschaften. Um eine Lösung zu finden, braucht es aber keine Panikmache, sondern einen klaren Kopf.

Hier geht es zum Artikel: faz.net/Angst

 

Thema: Altersvorsorge

Deutsche Rentenkassen sind gut gefüllt

(Versicherungswirtschaft heute, 06.02.2017)

Nicht alles, was mit der Rente thematisch in Verbindung steht, ist negativ. Die finanzielle Situation der Rentenversicherung hat sich zum Beispiel positiver entwickelt als angenommen. So lag die Nachhaltigkeitsrücklage Ende 2016 bei 32,38 Mrd. Euro, was einer Rücklage von 1,62 Monatsausgaben entspricht.

Hier geht es zum Artikel: versicherungswirtschaft-heute.de/Rentenkassen

 

Thema: Digitalisierung

CIOs: Ohne Cloud keine Digitalisierung

(Computerwoche, 07.02.2017)

Planung ist das halbe Leben – das gilt auch für die digitale Transformation in Unternehmen. Wie eine Studie von IDC belegt, ist für die erfolgreiche Digitalisierung zunächst eine erfolgreiche Cloud-Strategie notwendig.

Hier geht es zum Artikel: computerwoche.de/Digitalisierung

 

Bild: gena96 – Fotolia.com

 

Kommentare (2)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website

  • 13. Februar 2017 um 17:48 Lydia Rastetter

    Jeder Interessent auf eine Betriebsrente wird sich fragen, warum soll ich einmal als Betriebsrentner volle Sozialversicherungsbeiträge (aktuell ca. 18 %) darauf bezahlen, wenn ich bei meiner gesetzlichen Altersrenten nur etwa die Hälte an Sozialversicherungsbeiträge bezahlen muß? Obendrein habe ich mit dieser Bruttoentgeltumwandlung auch noch meine gesetzliche Altersrente reduziert. Wenn mir also mein Arbeitgeber nichts oder nur wenig dazu gibt, auf jeden Fall die Finger weg von der Betriebsrente. Das ist ein klassisches K.O.-Kriterium!

    Reply
    • 14. Februar 2017 um 12:32 Martina Welters

      Hallo Frau Rastetter,
      natürlich muss man jeden Vertrag genau prüfen, das gilt auch für die Altersvorsorge. Wir sind aber der Meinung, dass sich eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) nicht nur „rechnet“, sondern auch ein wichtiger Schritt ist, seine Altersvorsorge selbst in die Hand zu nehmen. So kann, trotz der schrumpfenden gesetzlichen Rente, der Lebensstandard gehalten werden. Sollten Sie Fragen zu Ihrer laufenden bAV haben oder eine Beratung wünschen, hilft Ihnen zum Beispiel der dbr e. V. gerne weiter.
      M. Welters, Redaktion dbr-Webmagazin

      Reply