bAV in Unternehmen

IHKs und Wirtschaftsverbände engagieren sich für effektive und transparente bAV in Unternehmen

Eingestellt: 13. Oktober 2016 um 10:55   /   durch   /   Kommentare (0)

Der VdW Pensionsfonds, der bisher fast ausschließlich zur Abwicklung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) von IHKs und Wirtschaftsverbänden genutzt wurde, bietet seine Leistungen ab sofort allen Unternehmen an.

Dr. Horst Schrage, Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover und Aufsichtsratsvorsitzender der VdW Pensionsfonds AG, erläutert diese Entscheidung wie folgt: „IHKs und Wirtschaftsverbände haben ein hohes Interesse, sich beim Thema betriebliche Altersvorsorge zu engagieren. Sie werden sich dafür einsetzen, dass es Betrieben leicht fällt, ihrer unternehmerischen Verantwortung für die Altersvorsorge ihrer Mitarbeiter nachzukommen. Dazu reicht es nicht aus, politische Forderungen zu stellen, sondern wir wollen den Unternehmen praktische Lösungen an die Hand geben. Mit dem VdW Pensionsfonds stellen wir uns dieser Verantwortung. Zum einen stellen wir unser Know-how zur Verfügung, um Arbeitgeber und Arbeitnehmer unabhängig zu beraten. Zum anderen bieten wir den Unternehmen zur Abwicklung ihrer bAV ein modernes, kostengünstiges und anbieterunabhängiges Versorgungswerk an.“

Die VdW Pensionsfonds AG unterstützt Arbeitgeber bei der Finanzierung bestehender Zusagen und der Einführung neuer Versorgungsmodelle. Bei der Verwaltung der bAV-Ansprüche setzt der VdW Pensionsfonds auf die Digitalisierung aller Prozesse. Mitarbeiter können über ihren Pensionsfonds-Account auf ihre Daten und Dokumente zugreifen, Veränderungsdaten melden und ihre Gesamtversorgungsansprüche verwalten. Arbeitgeber können über das Portal automatisiert und jederzeit nachvollziehbar die gesamte Korrespondenz mit dem Pensionsfonds abwickeln.

„Es wird Zeit, dass Unternehmen die Vorteile der Digitalisierung auch bei der Abwicklung der bAV nutzen können. Hierdurch lässt sich die Komplexität des Themas Altersvorsorge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer weitgehend auflösen“ erklärt Schrage.

Bild: VdW Pensionsfonds

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website