bAV in den Medien

bAV in den Medien

Eingestellt: 4. Oktober 2016 um 13:05   /   durch   /   Kommentare (0)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersvorsorge im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit, kann die Altersvorsoge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

Gesetzespläne zur Stärkung der Betriebsrenten

(haufe.de, 28.09.2016)

Geht es nach Andrea Nahles, SPD, und Wolfgang Schäuble, CDU, soll die Betriebsrente gestärkt werden. Wie genau dies erfolgen kann, wurde in einer Spitzenrunde mit Vertretern der Arbeitgeber und Gewerkschaften diskutiert. Ein Gesetzentwurf soll schon in Kürze folgen. Man darf gespannt sein, ob dieser die Erwartungen von Arbeitgebern und Gewerkschaften erfüllt.

Hier geht es zum Artikel: haufe.de/Betriebsrenten

 

Thema: Altersvorsorge

DGB-Chef pocht auf höheres Rentenniveau

(Handelsblatt online, 04.10.2016)

Das war ein Paukenschlag: Das Rentenniveau soll ohne Reformen auf 41,6 Prozent sinken – laut Andrea Nahles. Die Gewerkschaften halten dagegen. „Unser Hauptanliegen ist es, das gesetzliche Rentenniveau zu stabilisieren“, sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Reiner Hoffmann.

Hier geht es zum Artikel: Handelsblatt.com/Rentenniveau

 

Thema: Altersvorsorge

Schon wieder die Mütterrente

(Rheinische Post online, 03.10.2016)

Die große Debatte um die Rente hat viele Nebenschauplätze. Die Mütterrente ist einer davon. Horst Seehofer, CSU, befeuert die Diskussion um das Thema Rente regelmäßig mit Forderungen. Sein Wunsch zur Mütterrente: Angleichung der Mütterrente für ältere und jüngere Frauen. Die Kritiker sind mehr als skeptisch…

Hier geht es zum Artikel: rp-online.de/Mütterrente

 

Thema: Altersvorsorge

Oppermann: Rententhema aus Wahlkampf raushalten

(Kölner Stadt-Anzeiger, 03.10.2016)

Rentendiskussion, die Dritte. Während Horst Seehofer die Diskussion weiter befeuert, versucht Thomas Oppermann, Fraktionschef der SPD, das Thema aus dem Wahlkampf herauszuhalten. Vielmehr drängt er auf eine schnelle Einigung. Letzteres wird schwierig, besonders unter Zeitdruck.

Hier geht es zum Artikel: ksta.de/Oppermann

 

Thema: Digitalisierung

„Deutschland steht an einer Weggabelung“

(Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.10.2016)

Wie weit darf Innovation gehen oder wie weit muss sie gehen? Das diskutierten Vertreter der CDU und CSU gemeinsam. Man ist sich einig: Deutschland soll bei neuesten Technologien federführend sein. Doch nun müssen auch die Weichen gestellt werden. Innovationsgesellschaft oder Stagnationsgesellschaft – das ist hier die Frage.

Hier geht es zum Artikel: faz.net/Weggabelung

 

Bild: mhp/fotolia.de

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website