bAV in den Medien

bAV in den Medien

Eingestellt: 26. September 2016 um 12:12   /   durch   /   Kommentare (0)

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersvorsorge im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit, kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

 

Thema: bAV

Spitzengespräch zur Stärkung der bAV: Das Ende des gordischen Knotens?

(LEITERbAV.de, 26.09.2016)

In aller Munde ist das neue Rentenkonzept von Andrea Nahles, Bundesarbeitsministerin, bereits seit langem. Nach Kritik, diversen Nachbesserungen und verschiedenen, teils geheimen, Absprachen mit unterschiedlichen Interessengruppen könnte diese Woche wieder Bewegung ins Spiel kommen. Erwartet wird eine Entscheidung oder vielleicht sogar der ersehnte Entwurf auf alle Fälle!

Hier geht es zum Artikel: LEITERbAV.de/gordischer Knoten

 

Thema: Altersvorsorge

Neue Berechnungen zeigen Renten-Desaster: Rentenniveau sinkt unter 40 Prozent!

(Focus online, 15.09.2016)

Das Thema Rente ist mit Unsicherheit verbunden. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles möchte Fakten schaffen. Angekündigt ist der errechnete prozentuale Anteil vom Einkommen, den die zukünftige Rente noch ausmachen wird. Fraglich ist, ob die Klärung dieser Frage zu mehr Sicherheitsgefühl führen wird…

Hier geht es zum Artikel: focus.de/Renten-Desaster

 

Thema: Digitalisierung

Law by Code – den digitalen Wandel regeln

(Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.09.2016)

Digitalisierung durchdringt immer tiefer unsere Wirtschaft – und das ist auch gut so! Aber wie sieht es mit dem Grundrecht auf Datenschutz aus? Welchen Stellenwert kann und muss Datensicherheit bei dieser Entwicklung einnehmen?

Hier geht es zum Artikel: faz.net/Law by Code

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentar
Name E-mail Website